Erklärung der UUA zum Umzug des Hauptquartiers

Abrufbar unter: UUWorld
Autor: Michelle Bates Deakin

Das Board of Trustees erlaubt eine Miet-bis-Kauf-Vereinbarung für 24 Farnsworth Street in Bostons Seehafen-Viertel.
Die Unitarian Universalist Association wird in ein neues Hauptsquartier ziehen.

Das UUA Board of Trustees hat am 14. März für den Kauf von 24 Farnsworth Street in Boston gestimmt. Die Nachbarschaft ist unter verschiedenen Namen, wie Seehafen-Viertel, Innovationsviertel, Fort Point Kanal oder als Süd-Boston bekannt. Es ist ein aufstrebendes Viertel nahe dem Bundesgerichtshof, dem Boston Convention und Exhibition Center und dem Bostoner Kindermuseum. Das Board erlaubte zudem den  anschließenden Verkauf aller vier UUA Gebäude auf dem Beacon Hill, einschließlich des Hauptquartiers 25 Beacon Street.

24 Farnsworth Street ist ein 6-geschössiges, 75 m2 großes Backsteingebäude. Die UUA wird einen Miet-und-Verkauf-Vertrag für das Gebäude eingehen. Die ersten Zahlungen werden im September 2013 beginnen. Die Kaufoption besteht bis 1. Januar 2015.

Die UUA Büros werden im Frühjahr 2014 in das neue Gebäude umziehen, so der UUA Schatzmeister Tim Brennan. Brennan wollte die Kosten der Miete und des Kaufpreises nicht kommentieren. Der bisherige Besitzer des neuen Hauptquartiers hat das Gebäude im Sommer 2012 für 14 Millionen $ gekauft.

Der Miet-und-Verkaufs-Vertrag wurde auf Anfrage der „The Davies Companies“ ausgehandelt. Das Vereinbarung würde sich positiv für die UUA auswirken.

Aktuell bewohnen Mieter die oberen drei Stockwerke von 24 Farnsworth Street. Der im Jahr 2012 vorgestellte Strategieplan der UUA konstatiert, dass ein Gebäude mit einer verfügbaren Fläche von 45-50000m2 gesucht wurde. Der nun zusätzlich vorhandene Platz bedeutet eine hohe Flexibilität. Die UUA kann sich in die weiteren Etagen ausbreiten, sobald die Mietverträge auslaufen oder diese neu selbst untervermieten.

Mit dem Kauf von 24 Farnsworth Street wird sich nun die Aufmerksamkeit der UUA auf den Verkauf des aktuellen Hauptquartiers 25 Beacon Street legen. Zusätzlich dazu besitzt die UUA 41 Mount Vernon Street, das Hauptquartier der Beacon Press und die Nummern 6 und7 Mount Vernon Place, bekannt als Picket und Eliot Gästehäuser. Die Gebäude befinden sich im direkten Umfeld des alten Hauptquartiers.

Hier ein Video der Angestellten des HQ in Boston zum Umzug:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s