Frühling 2014 ist der erwartete Umzugstermin für das UUA Hauptquartier

Auch wenn sich durchaus kritische Stimmen über den Umzug und damit die Aufgabe des historischen und geistigen Hauptquartiers finden, treibt die UUA auf den Abschluss des Umzugs des Hauptquartiers voran. Neue Nachrichten dazu hier:

Abrufbar unter: UUWorld
Autor: Michelle Bates Deakin

Kapelle_Animiert

Das neue Hauptquartier der Unitarian Universalist Association wird wohl im ersten Quartal des Jahres 2014 bezogen werden. Der Designprozess für die geographisch „neue“ Bostoner Seite des Hauptquartiers ist immer noch im Umsetzung, so dass der mutmaßliche Umzug wohl im März oder April 2014 liegen wird.

In der Zwischenzeit läuft eine beständige Anzahl möglicher Käufer durch die Hallen des historischen Hauptquartiers in 25 Beacon Street, neben dem Massachusetts State House, wie auch in den anderen Besitzungen der UUA auf dem Beacon Hill. Dies schließt ein 6-Geschössiges Bürohaus in 41 Mount Vernon Street, Hauptquartier der Beacon Press und die Picket- und Eliot-Gästehäuser, zwei angrenzende Town-Häuser am Mount Vernon Place, mit ein.

Gebote auf die Besitzungen werden mit Mitte Oktober angenommen, so Pfr. Harlan Limpert, der verantwortlich UUA-Offizielle. Limpert sagte, dass die UUA wohl im November über den oder die Käufer entscheiden wird und die Geschäftspapiere dazu im Dezember unterzeichnet werden.

Aufgrund des steigenden Bostoner Wohnungsmarkts waren die Gebote höher, als die UUA gedacht hatte, so Limpert, ohne die Höhe der Gebote zu verraten.

Mit der Innengestaltung des neuen Hauptquartiers, hat die UUA das Architektenbüro Goody Clancy beauftragt. „Die Ausstattung das neue Hauptquartier zu designen gibt uns die Möglichkeit den physischen Arbeitsbereich mit dem kreativen Geist der UUA-Angestellten zu verbinden“, sagte Goody Clancy Principal Jean Carroon. „Das Design ermöglicht flexible Räume zur Zusammenarbeit, offene Flure, gesunde und Tageslicht-helle Umgebungen, designt für einen warmen und herzlichen Empfang von Angestellten und Besuchern“

Im späten August traf sich das UUA Board of Trustees in einer Sondersitzung und stimmte für die Erhöhung des Betrags, der für die Ausgestaltung des neuen Hauptquartiers zu Verfügung stehen soll. Die höhere Summe wird es ermöglichen, moderne Technologien in die Konferenzräume einzubauen. Auch ein weiteres Treppenhaus wird für die Angestellten gebaut, um eine bessere Kommunikation zu ermöglichen. Außerdem werden mehrere tragende Säulen abgerissen, die noch in dem Bereich des zukünftigen Kirchenraumes stehen.

Das neue Hauptquartier wird im ersten Stock ein „Zentrum zur Geschichte und der Vision der UUA“ beherbergen. Das Zentrum wird Darstellungen zeigen, die die Geschichte der UUA, ihre kulturelle Rolle und die Beziehungen zwischen ihren Gemeinden und Partnerorganisationen abbilden. Das Zentrum wird außerdem historische Objekt, wie auch digitale Anzeigen, die mit sozialen Netzwerkseiten und mobilen Geräten anzeigbar sind, beinhalten. „Wir wollen, dass das Zentrum ein Platz wird, an dem nicht nur alle UUs, sondern alle Menschen über unsere Geschichte und Vision für die Zukunft lernen können.“

Zusätzlich zum Zentrum ist Pfarrer Limpert von mehreren Elementen im neuen Gebäude begeistern. Der geplante Mehrzweckraum wird ein sehr komfortabler Raum für Jugendgruppen werden. Und die neue Kapelle wird „ein liebevoller Ort, in dem die sieben Grundsätze der UUA abgebildet werden“.

Neue Unterkünfte

Der Verlust der Picket und Eliot Gästehäuser bedeutet einen einschneidenden Wandel für Freiwillige und Besucher, die vorher in den gemütlichen Bed-and-Breakfast-Townhäusern hinter 25 Beacon Street gern gewohnt haben.

Um auswärtige Gäste unterzubringen hat die UUA Verträge mit Club Quarters geschlossen. Der Boston „Club Quarter“ ist im Finanzdistrikt Bostons beheimatet, in der 161 Devonshire Street, circa einen Kilometer entfernt von 24 Farnsworth Street.

Gruppen können weiterhin Räume in Picket und Eliot bis Juni 2014 reservieren. Danach sollten Räume bei Club Quarters bestellt werden. Die Raten für Club Quarter liegen bei 154$ pro Nacht, sagte Jan Sneegas und ergänzte, dass UU-Reisende mit einer Mitgliedschaft auch in anderen Städten des Club Quarters gut unterkommen können.

Im März hatte das UUA Board of Trustees einstimmig für den Kauf von 24 Farnsworth Street und den Verkauf der 4 Häuser auf dem Beacon Hill gestimmt. 24 Farnsworth Street ist ein 6-Geschossiges, 75000m2 großes Backstein-Gebäude.

Einen eigenen Blog und Photos vom neuen Hauptquartier der UUA ist abrufbar unter dem: UUA-Blog Stewardship

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s